2010 Hütte40j

Saison 2009 / 2010

In dieser Saison, besonders die Rückrunde, wird leider allen in starker Erinnerung bleiben. Die Abteilung mußte mit einer Anzahl noch nie dagewesenen Verletzungen einiger Spieler kämpfen und hatte dazu noch viele beruflich bedingte Abgänge zu verkraften. So war es auch kein Wunder, dass die erste und die zweite Mannschaft den Klassenerhalt nicht schafften und den Gang in die nächsttiefere Klasse antreten müssen. Der dritten Mannschaft war es vergönnt als einzigste Mannschaft mit einem positiven Punktekonto die Saison abzuschließen. Auch in der Jugendabteilung lief es nur wenig besser. Bereits vor der Saison mußte die Mini-Mannschaft aufgrund fehlenden Spielerinnen und Spieler zurückgezogen werden. Die Jugend-Mannschaft schaffte leider mit Platz 6 nur den letzten Platz in der Bezirksklasse. Die Schülermannschaft biss sich durch und erreichte einen guten Mittelfeldplatz.

Am 16. und 17. Juli feierte die Abteilung das 40jährige Bestehen im Haus Bergfrieden auf dem Belchen.

1. Mannschaft
Nach den beruflich bedingten Ausfällen von Gero Fellert und Helmut Reinecke fehlten durch Verletzungen und Krankheiten auch Jürgen Schlegel sowie teilweise auch Wolfgang Könne und Norbert Wunsch. In einer eh schon starken Bezirksliga hatte so unsere erste Mannschaft keine reele Chance auf den Klassenerhalt.
Aufstellung: Pichler Rüdiger, Pichler Michel, Schlegel Jürgen (V), Reinecke Helmut (V), Fellert Gero (V), Könne Wolfgang, Vogtsberger Max, Wunsch Norbert

2009-10 Herren 2

2. Mannschaft
Die Zweite erwischte es genauso wie die erste Mannschaft. Nach den beruflich bedingten Ausfällen von Heymut Omran und Andreas Held erwischte es auch Bernd Hügle (Beinbruch) und Rico Ronnisch (Knieschmerzen). Nach einer guten Vorrunde konnte auch mit Hilfe der vielen Ergänzungsspieler der dritten und vierten Mannschaft der Abstieg aus der Bezirksklasse nicht vermieden werden.
Aufstellung: Hügle Bernd (V), Omran Heymut (V), Ronnisch Rico, Bauer Christoph, Wagner Tobias (R), Linder Sven, Held Andreas (V), Dobler Michael

2009-2010 Herren3

3. Mannschaft
In einer sehr starken Staffel (beide A-Klassen-Absteiger waren dabei) schaffte die dritte Mannschaft einen guten vierten Platz in der Kreisklasse B, was durchaus als Erfolg zu werten ist. Hervorzuheben ist weiterhin, dass trotz der Verletzung von Peter Ueckerseifer, die Mannen zahlreiche Ersatzstellungen in den oberen Mannschaften leisteten.
Aufstellung: Thoma Michael, Daube Johannes, Oßwald Andreas, Jörder Felix, Ueckerseifer Peter (V), Löser Volker, Ruf Franz, Teutsch Alexander (R)

4. Mannschaft
Auch die vierte Mannschaft blieb in der Kreisklasse C vom Verletzungspech nicht verschont, hier traf es Herbert Pielmaier der fast die ganze Rückrunde fehlte. In der Kreisklasse C erreichte die Vierte, eingerahmt von zwei ESV-Mannschaften den 7. und vorletzten Platz.
Aufstellung: Pielmaier Herbert, Katzelnik Wladimir, Krüger Heinz, Pottberg Uwe, Schadchin Alexander, Zähringer Franz (V), Romer Herbert, Baumann Marcel (R), Faust Thomas (R), Stöhr Wolfgang (V)

U18-Jugendmannschaft
Der ältere Nachwuchs erreichte in einer starken Bezirksklasse mit Platz 6 leider nur den letzten Platz.
Aufstellung: Hoffmann Karl-Heinz, Joseph Paul, Roth Maximilian, Riegger Philipp, Bantle Johannes, Schäfer Philipp

U15-Schülermannschaft
Die jungen Wilden der Schülermannschaft schafften mit Platz 4 einen guten Platz im vorderen Mittelfeld der Kreisklasse 2.
Aufstellung: Eilers Ansgar, Nusser Dennis, Singer Julian, Streif Simon, Zängle Patrick, Oßwald Samuel, Wusu Samuel, Riegger Julian, Streif Julian

Abteilungsvorstand 2010
Abteilungsleiter: Pottberg Uwe
stellv Abteilungsleiter: N.N.
Sportwart: Thoma Michael später Jörder Felix
Jugendwart: Bauer Christoph und Zähringer Renate später Katzelnik Anna
Kassenwart: Schlegel Jürgen
Beisitzer: Pielmaier Herbert

08.11. 070
08.11. 079

Vereinsmeisterschaften 2010
Einzel:
1. Bauer Christoph
2. Wunsch Norbert
3. Teutsch Alexander

Doppel:
1. Thoma Michael / Eichler Bastian
2. Wunsch Norbert / Löser Volker
3. Ruf Franz / Krüger Heinz

Jugend:
1.
2.
3.
Doppel:
1.
2.
3.