1. Der SV Blau-Weiß Wiehre Freiburg e.V. kann für besondere Verdienste um den Verein oder langjährige Mitgliedschaft folgende Ehrungen verleihen:
    a) Ehrennadel in Silber
    b) Ehrennadel in Gold
    c) Ehrenbrief
    d) Ehrenmitgliedschaft
    e) Ehrenvorsitzender
    f) Ehrenpräsident
  2. Über den zu ehrenden Personenkreis entscheidet der Vorstand und der Ältestenrat durch Abstimmung mit einfacher Stimmenmehrheit bzw. bei Ehrenmitgliedschaft und Ehrenvorsitzenden die MV mit 2/3 Mehrheit.
  3. Die Ehrennadel in Silber kann an Mitglieder oder andere Personen verliehen werden, die sich um den Verein verdient gemacht haben. Sie soll in der Regel den Mitgliedern verliehen werden, die dem Verein 20 Jahre angehört haben.
  4. Die Ehrennadel in Gold kann an Mitglieder verliehen werden, die sich außergewöhnliche Verdienste um den Verein erworben haben. Sie soll in der Regel an Mitglieder verliehen werden, die dem Verein 30 Jahre angehört haben. Die Verleihung der Ehrennadel in Gold ist nicht von der Verleihung der Ehrennadel in Silber abhängig.
  5. Für fünfzigjährige Vereinszugehörigkeit kann der Ehrenbrief verliehen werden. Der Ehrenbrief kann auch an Personen verge-ben werden, die sich außergewöhnliche Verdienste um den Verein erworben haben.
  6. Für auf Vereinszugehörigkeit beruhende Ehrungen werden die Zeiten der Ausübung eines Ehrenamtes (z.B. Vorstandschaft oder Jugendarbeit) doppelt angerechnet.
  7. Die Ehrenmitgliedschaft kann an ein Mitglied verliehen werden, das sich außergewöhnliche Verdienste um den Verein erworben hat, die nicht nur auf einer langjährigen Mitgliedschaft beruhen.
  8. Die MV kann Vorsitzende, die sich in langjähriger Tätigkeit besondere Verdienste um den Verein erworben haben, mit 2/3 Mehrheit zu Ehrenvorsitzenden ernennen. Die Ehrenvorsitzenden haben im Vorstand Sitz und Stimme.
  9. Die MV kann einen Präsidenten, der mindestens 10 Jahre das Amt inne hatte, mit 2/3 Mehrheit zum Ehrenpräsidenten ernennen. Der Ehrenpräsident hat im Vorstand Sitz und Stimme.
  10. Über die Verleihung von Ehrungen wird eine Urkunde ausgestellt. Die Ehrungen finden in einer MV oder einer besonders anberaumten Zusammenkunft statt.
  11. Die Ehrungen können vom Verein wieder aberkannt werden, wenn ihre Träger rechtswirksam aus dem Verein ausgeschlossen worden sind. Dies trifft auch zu bei Angabe von unrichtigen Daten.
  12. Rechte aus früheren Ehrungen bleiben von dieser Neufassung unberührt.
  13. Die vorstehende Ehrenordnung des Vereins ist durch Beschluß der MV Teil der Satzung.